Autor: Redaktion
Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten

Hühner­au­gen sind störend und verur­sa­chen Schmer­zen, wenn sie nicht recht­zei­tig behan­delt werden. Obwohl Kinder keine ausge­präg­te Hornhaut­bil­dung haben, können sie auch bei ihnen vorkommen.

Hierbei ist das Behan­deln und Entfer­nen beson­ders vorsich­tig anzugehen.

Was ist ein Hühnerauge?

Bei einem Hühner­au­ge (auch Krähen­au­ge oder Clavus genannt) handelt es sich um eine Verdi­ckung der Hornhaut, die durch eine länge­re Druck­ein­wir­kung meistens am Fuß entsteht.

Aus der Hornhaut­schwie­le bildet sich in der Mitte ein Sporn – das eigent­li­che Hühner­au­ge –, der nach innen wächst. Dabei ist die Oberflä­che glatt und weist einen glasi­gen Kern auf.

Achtung!

Für das ungeschul­te Auge ist der Unter­schied zwischen einem Hühner­au­ge und einer Dornwar­ze nicht immer ersichtlich.

Sie werden unter­schied­lich behan­delt, weswe­gen ein Besuch beim Podolo­gen grund­sätz­lich empfoh­len wird.

Eigene Unter­schei­dung

Zur eigenen Unter­schei­dung von Hühner­au­ge und Dornwar­ze finden Sie in dem Artikel „Hühner­au­ge oder Warze“ eine tabel­la­ri­sche Zusam­men­fas­sung und die passen­den Bilder.

Findet keine frühzei­ti­ge Behand­lung statt, kann der Sporn bis zur Knochen­haut eindrin­gen und enorme Schmer­zen verursachen.

Mögli­che Stellen für einen Clavus sind:

  • Zehen (beson­ders Obersei­te des kleinen Zehs)
  • Fußsoh­le
  • Fußbal­len
  • Unter der Nagelplatte
  • Ellen­bo­gen
  • Hand und Finger (Hühner­au­gen können auch beim häufi­gen Kratzen der Hände und Finger entstehen)

Schmerzfrei ohne Hühneraugen - Medikamente online bestellen

Was sind Auslö­ser von Hühner­au­gen bei Kindern?

Kinder haben eine zarte­re Haut als Erwach­se­ne und sind damit weniger anfäl­lig für Hühner­au­gen. Meistens liegt die Ursache an (oder in) den Schuhen.

Typische Auslö­ser bei Kindern sind:

  • Schlecht­sit­zen­de (enge) Schuhe
  • Stein­chen oder Löcher im Schuh
  • Knötchen an den Strümpfen
  • Beschä­dig­tes Innen­fut­ter im Schuh
  • Durch­ge­lau­fe­ne Einlegesohlen

Wichtig!

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind Schuhe trägt, die bequem sind, gut sitzen und genug Platz für die Zehen haben.

Wie kann man Hühner­au­gen bei Kindern vorbeugen?

Sofern Ihr Kind die passen­den Schuhe trägt, dürfen Hühner­au­gen kein Problem mehr darstellen.

Da trocke­ne Haut anfäl­li­ger für Hühner­au­gen ist, können die Füße nach dem Duschen zusätz­lich einge­cremt werden.

Allpresan Fuß spezial Nr. 2 Schaum-Creme
Allpres­an Fuß spezi­al Nr. 2 Schaum-Crème*
von Neubourg Skin Care GmbH

Dank der Allpres­an Fuß spezi­al Nr. 2 Schaum-Crème wird die Haut geglät­tet und erhält ihre Geschmei­dig­keit zurück. Zudem werden Druck­stel­len reduziert, ihre Bildung vorge­beugt und die natür­li­che Schutz­funk­ti­on der Haut unterstützt.

 Preis: 9,88 € Jetzt kaufen bei Aliva Apotheke*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktua­li­sie­rung am 02/01/2024 / *Affilia­te Links
GEHWOL med. sensitive Creme
GEHWOL med. sensi­ti­ve Crème*
von Gehwol

Die Spezi­al-Pflege-Crème enthält hochrei­nes Micro­Sil­ver BGTM, welches dosiert Silber­io­nen freisetzt, die den Zellstoff­wech­sel von Bakte­ri­en und Pilzen stört. Das Produkt lindert Juckreiz, Hautbren­nen und reduziert Rötun­gen, während es die natür­li­che Mikro­flo­ra der Haut regene­riert und übermä­ßi­ger Keimver­brei­tung entgegenwirkt.

 Preis: 10,39 € Jetzt kaufen bei Apotheke.de*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktua­li­sie­rung am 02/01/2024 / *Affilia­te Links
Allpresan Fuß spezial Nr. 3 Schaum-Creme (125ml)
Allpres­an Fuß spezi­al Nr. 3 Schaum-Crème (125ml)*
von Neubourg Skin Care GmbH

Gezielt für die tägli­che Pflege extrem trocke­ner Fußhaut konzi­piert, bietet die Allpres­an Fuß spezi­al Nr. 3 Schaum-Crème mit 10% Urea eine tiefe Feuch­tig­keits­zu­fuhr. Dadurch werden Hautrau­heit, Rissbil­dung und Verhor­nun­gen effek­tiv gemindert.

 Preis: 10,87 € Jetzt kaufen bei Aliva Apotheke*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktua­li­sie­rung am 02/01/2024 / *Affilia­te Links

Wie behan­delt man Hühner­au­gen bei Kindern?

Wenn Sie ein Hühner­au­ge bei Ihrem Kind vermu­ten, ist die sichers­te Metho­de eine profes­sio­nel­le Behand­lung in einer podolo­gi­schen Praxis.

Von einer Selbst­be­hand­lung mit Hausmit­teln, Tinktu­ren oder Hühner­au­gen­pflas­tern wird bei Kindern abgera­ten. Die Metho­den sind gerade bei Kinder­haut aggres­siv und könnten poten­zi­ell mehr Schaden anrichten.

Beach­te

Je früher profes­sio­nel­le Maßnah­men ergrif­fen werden, desto unkom­pli­zier­ter ist die Behandlung.

Bei der Behand­lung durch einen Podolo­gen wird, mithil­fe eines Skalpells, einem Hohlmei­sel oder einer Zange, der Sporn enfernt.

Unser Fazit

Hühner­au­gen entste­hen bei Kindern oftmals durch unpas­sen­de enge Schuhe, die für eine Druck­ein­wir­kung sorgen.

Aufgrund der empfind­li­chen Haut ist von häusli­chen Behand­lungs­me­tho­den abzura­ten. Statt­des­sen empfiehlt sich ein Termin beim Podolo­gen Ihres Vertrau­ens, der eine siche­re und schmerz­freie Behand­lung gewähr­leis­ten kann.

Medikamente gegen Hühneraugen online bestellen

blank

Über den Autor

Redaktion

Unsere Redaktion besteht aus einem interdisziplinären Team mit mehrjähriger Erfahrung im sozialen Bereich. Wir schreiben zu den unterschiedlichsten Themen in den Bereichen der Podologie und der medizinischen Fußpflege. Jeder Artikel wird von einer staatl. gepr. Podologin überprüft, ergänzt und ggf. korrigiert.

Mehr über die Redaktion

Weitere Themen