Autor: Redaktion
Geschätzte Lesedauer: 8 Minuten

Clotri­ma­zol ist einer der gängigs­ten Wirkstof­fe, die bei der Behand­lung von Fußpilz einge­setzt werden.

Durch seine einfa­che Anwen­dung und gute Verträg­lich­keit ist er bei Fußpilz in der Regel eine siche­re Wahl.

Fußpilz mit Clotri­ma­zol bekämp­fen: Wirkweise

Bei Clotri­ma­zol handelt es sich um einen antimy­ko­ti­schen Wirkstoff, der zur Gruppe der Imidazo­le gehört und gegen eine Vielzahl von Pilzar­ten wirkt.

Clotri­ma­zol wirkt, indem es in die Zellmem­bra­nen des Pilzes eindringt und die Produk­ti­on von Ergos­te­rol hemmt.

Die Pilzzel­len können sich nicht mehr vermeh­ren und sterben ab.

Zu den Pilzar­ten, die mit Clotri­ma­zol behan­delt werden können gehören:

✓ Derma­to­phy­ten
✓ Hefepil­ze
✓ Schim­mel­pilz

Auch wenn Präpa­ra­te mit Clotri­ma­zol in der Apothe­ke rezept­frei erhält­lich sind, sollten Patien­ten vor der Anwen­dung mit einem Arzt sprechen, um im Vorfeld eine korrek­te Diagno­se stellen zu lassen.

Wirksam­keit beachten

Es ist wichtig zu beach­ten, dass Clotri­ma­zol nur bei Pilzin­fek­tio­nen wirksam ist.

Bei bakte­ri­el­len Infek­tio­nen oder anderen Erkran­kun­gen wird Ihnen der behan­deln­de Arzt eine passen­de Alter­na­ti­ve empfehlen.

Weiter­hin wird der Arzt Sie auch über mögli­che Neben­wir­kun­gen wie Hautrei­zun­gen und aller­gi­sche Reaktio­nen aufklären.

Patien­ten mit bereits bestehen­den Hauter­kran­kun­gen und Aller­gien sollten vor der Verwen­dung von Clotri­ma­zol unbedingt einen Arzt aufsuchen!

CLOTRIMAZOL AL 1% (20g)
CLOTRIMAZOL AL 1% (20g)*
von ALIUD Pharma GmbH

Die CLOTRIMAZOL AL Crème hemmt das Wachs­tum und die Ausbrei­tung von Pilzzel­len, wie beispiels­wei­se Hefen, sowie einigen anderen Pilzar­ten und bestimm­ten Bakte­ri­en. Sie wird 2- bis 3‑mal täglich dünn auf die erkrank­ten Stellen aufge­tra­gen und sanft eingerieben.

 Preis: 2,46 € Jetzt kaufen bei Aliva Apotheke*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktua­li­sie­rung am 26/04/2024 / *Affilia­te Links
CLOTRIMAZOL AL 1% (50g)
CLOTRIMAZOL AL 1% (50g)*
von ALIUD Pharma GmbH

Die CLOTRIMAZOL AL Crème hemmt das Wachs­tum und die Ausbrei­tung von Pilzzel­len, wie beispiels­wei­se Hefen, sowie einigen anderen Pilzar­ten und bestimm­ten Bakte­ri­en. Sie wird 2- bis 3‑mal täglich dünn auf die erkrank­ten Stellen aufge­tra­gen und sanft eingerieben.

 Preis: 3,95 € Jetzt kaufen bei Aliva Apotheke*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktua­li­sie­rung am 26/04/2024 / *Affilia­te Links
CLOTRIMAZOL AL 1% (50g)
CLOTRIMAZOL AL 1% (50g)*
von Clotri­ma­zol AL

Die CLOTRIMAZOL AL Crème hemmt das Wachs­tum und die Ausbrei­tung von Pilzzel­len, wie beispiels­wei­se Hefen, sowie einigen anderen Pilzar­ten und bestimm­ten Bakte­ri­en. Sie wird 2- bis 3‑mal täglich dünn auf die erkrank­ten Stellen aufge­tra­gen und sanft eingerieben.

 Preis: 6,99 € Jetzt kaufen bei Apotheke.de*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktua­li­sie­rung am 26/04/2024 / *Affilia­te Links

Clotrimazol Produkte online bei Apotheke.de kaufen

Anwen­dung und Dauer: Clotri­ma­zol effek­tiv einsetzen

Die Anwen­dung von Clotri­ma­zol kann, abhän­gig davon, welche Körper­stel­le betrof­fen ist, in verschie­de­ner Form stattfinden.

Bei Fußpilz ist die Behand­lung üblicher­wei­se topisch.

Das bedeu­tet, dass ein Präpa­rat direkt auf die betrof­fe­nen Hautstel­len aufge­tra­gen wird und dort seine Wirkung entfal­ten kann.

Verschie­de­ne Formen

Es gibt Clotri­ma­zol zur äußeren Anwen­dung als:
Fußpilz Crème
✓ Lösung
Fußpilz Spray
✓ Puder

Außer­dem wird Clotri­ma­zol auch in Form von Vaginal­ta­blet­ten angebo­ten, die bei der Behand­lung von Schei­den­pilz in Kombi­na­ti­on mit einer Crème zum Einsatz kommen.

CLOTRIMAZOL AL 2% (20g)
CLOTRIMAZOL AL 2% (20g)*
von ALIUD Pharma GmbH

Die CLOTRIMAZOL AL 2% Crème hilft nachweis­lich bei vagina­lem Ausfluss verur­sacht durch Pilze wie Candi­da, Entzün­dun­gen der Schei­de durch Pilze, sowie bei Super­in­fek­tio­nen mit Clotri­ma­zol-empfind­li­chen Bakterien.

 Preis: 4,44 € Jetzt kaufen bei Aliva Apotheke*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktua­li­sie­rung am 26/04/2024 / *Affilia­te Links
CLOTRIMAZOL AL 200
CLOTRIMAZOL AL 200*
von ALIUD Pharma GmbH

Die CLOTRIMAZOL AL 200 Crème hilft nachweis­lich bei vagina­lem Ausfluss verur­sacht durch Pilze wie Candi­da, Entzün­dun­gen der Schei­de durch Pilze, sowie bei Super­in­fek­tio­nen mit Clotri­ma­zol-empfind­li­chen Bakterien.

 Preis: 3,95 € Jetzt kaufen bei Aliva Apotheke*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Letzte Aktua­li­sie­rung am 26/04/2024 / *Affilia­te Links

Um eine siche­re Anwen­dung von Clotri­ma­zol bei Fußpilz zu gewähr­leis­ten, sollten sich Patien­ten an ein paar einfa­che Grund­sät­ze halten:

  1. Handschu­he verwenden
  2. Betrof­fe­ne Stellen vor dem Auftra­gen gründ­lich reini­gen und trocknen
  3. Ausrei­chen­de Menge des Produk­tes verwenden
  4. Sicher­stel­len, dass der Wirkstoff gut verteilt ist
  5. Nach dem Auftra­gen Hände waschen oder Handschu­he entsorgen

Für eine erfolg­rei­che Behand­lung sind auch die Anwen­dungs­häu­fig­keit und ‑dauer entscheidend.

Clotri­ma­zol sollte nach Abspra­che mit dem Arzt zwei- bis dreimal täglich auf die betrof­fe­nen Stellen aufge­tra­gen werden.

Die Dauer der Behand­lung mit Clotri­ma­zol kann je nach Schwe­re­grad der Fußpilz­in­fek­ti­on variieren.

Allge­mein wird eine Anwen­dung für einen Zeitraum von 2 bis 4 Wochen empfohlen.

Häufig empfeh­len Ärzte eine Fortset­zung der Behand­lung über einige weite­re Wochen, auch wenn die Sympto­me bereits abgeklun­gen sind.

Das hängt vor allem damit zusam­men, dass Fußpilz extrem hartnä­ckig sein kann.

Wer die Behand­lung zu früh beendet, riskiert ein Wieder­auf­tre­ten der Infektion!

Gute Hygie­ne

Pilzspo­ren können über einen länge­ren Zeitraum in Schuhen, Strümp­fen und auf allen Oberflä­chen, die mit infizier­ten Hautstel­len Kontakt hatten, überleben.

Für eine vollstän­di­ge Besei­ti­gung des Pilzes und zur Präven­ti­on von Rückfäl­len müssen deshalb unbedingt gute Hygie­ne­prak­ti­ken beibe­hal­ten werden.

Dazu zählen das regel­mä­ßi­ge Wechseln sowie Desin­fi­zie­ren von Socken, Handtü­chern und Schuhen.

Regelmäßiges Händewaschen bei Fußpilz

Clotri­ma­zol gegen Fußpilz: Das sind die Erfahrungen

Wie bei jedem Medika­ment können auch beim Einsatz von Clotri­ma­zol gegen Fußpilz die Erfah­run­gen von Patient zu Patient unter­schied­lich ausfallen.

Jede Erkran­kung mit Fußpilz verläuft individuell!

Zur ersten Einschät­zung, ob man sich tatsäch­lich infiziert hat, ist eine Orien­tie­rung an den gängi­gen Sympto­men durch­aus sinnvoll.

Dazu zählen:

  • Juckreiz
  • Rötung und Hautreizungen
  • Brennen oder Schmerzen
  • Feuch­tig­keit und Ausschlag
  • Verän­de­rung der Nägel
Äußerungen einer Fußpilz-Infektion

Aller­dings bekommt nicht jeder Mensch, der an Fußpilz erkrankt, die gleichen Symptome.

Weiter­hin gibt es auch Hautkrank­hei­ten, die ähnli­che Beschwer­den verur­sa­chen, aber nicht wirksam mit Clotri­ma­zol behan­delt werden können.

Arzt konsul­tie­ren

Bei Verdacht auf Fußpilz sollte deshalb vor der Anwen­dung von Clotri­ma­zol unbedingt ein Arzt konsul­tiert werden, um andere Erkran­kun­gen auszu­schlie­ßen und Wechsel­wir­kun­gen zu vermeiden.

Während es sich bei Clotri­ma­zol um ein sogenann­tes Breit­band­an­ti­bio­ti­kum handelt, ist eine Wirksam­keit nicht immer garantiert.

In manchen Fällen muss mit Hilfe einer Hautpro­be zunächst festge­stellt werden, um welche Art von Fuß- oder Hautpilz es sich handelt, um eine effek­ti­ve Behand­lung in die Wege zu leiten.

Indivi­du­el­le Behandlung

Je nachdem, durch welche Art von Erreger die Infek­ti­on verur­sacht wurde, können die Erfah­run­gen mit Clotri­ma­zol abweichen.

Tritt keine Wirkung ein, wird der behan­deln­de Arzt den Wechsel zu einem anderen Medika­ment oder sogar zu einer anderen Behand­lungs­form empfehlen.

Beson­ders hartnä­cki­ge Infek­tio­nen müssen manch­mal mit verschrei­bungs­pflich­ti­gen Tablet­ten gegen Fußpilz behan­delt werden!

Hilft Clotri­ma­zol bei Fußpilz? — Unser Fazit

Clotri­ma­zol kann ganz klar bei einer Infek­ti­on mit Fußpilz helfen!

Dabei handelt es sich um ein weit erprob­tes und siche­res Medika­ment, das rezept­frei in der Apothe­ke erhält­lich ist.

Als Breit­band­an­ti­my­ko­ti­kum ist Clotri­ma­zol gegen eine Vielzahl von Pilzen der Gattun­gen Derma­to­phy­ten und Candi­da wirksam.

Diese breite Wirksam­keit macht es zu einem häufig verwen­de­ten Wirkstoff zur Behand­lung von Pilzen an verschie­de­nen Körperstellen.

Dennoch gibt es bestimm­te Pilzar­ten und Krank­heits­ver­läu­fe, bei denen der Einsatz eines anderen Antimy­ko­ti­kums notwen­dig sein kann.

Aus diesem Grund ist es wichtig, vor der Behand­lung mit einem Arzt zu bespre­chen, ob eine Erkran­kung mit Fußpilz vorliegt und Clotri­ma­zol das richti­ge Medika­ment für die Behand­lung ist.

Fußpilz mit Clotri­ma­zol behan­deln — FAQ

  1. F: Kann man Clotri­ma­zol 2 gegen Fußpilz verwen­den?
    A: Clotri­ma­zol 2 % gibt die Konzen­tra­ti­on des Wirkstof­fes im jewei­li­gen Präpa­rat an und kann, insofern es für die Behand­lung von Fußpilz geeig­net ist, entspre­chend den Angaben auf dem Beipack­zet­tel und nach Abspra­che mit einem Arzt verwen­det werden.
  2. F: Wie oft sollte man Clotri­ma­zol bei Fußpilz auftra­gen?
    A: Clotri­ma­zol wird üblicher­wei­se zwei- bis dreimal täglich auf die betrof­fe­nen Stellen aufgetragen.
  3. F: Clotri­ma­zol hilft nicht bei Fußpilz — was nun?
    A: Wenn Clotri­ma­zol nicht hilft„ ist es ratsam einen Arzt aufzu­su­chen und eine alter­na­ti­ve Behand­lung zu bespre­chen. Es gibt viele weite­re antimy­ko­ti­sche Medika­men­te, die verwen­det werden können.
  4. F: Wie schnell wirkt Clotri­ma­zol bei Fußpilz?
    A: In der Regel wirkt Clotri­ma­zol bereits nach einigen Tagen. Sollte nach einer Woche keine Verbes­se­rung der Sympto­me spürbar sein, ist es wichtig, einen Termin beim behan­deln­den Arzt auszumachen.
  5. F: Chroni­scher Fußpilz heilt nicht — was kann ich tun?
    A: Bei chroni­schem Fußpilz, der einfach nicht abhei­len will, sollte unbedingt ein Hautarzt aufge­sucht werden, um eine genaue Diagno­se zu bekom­men. Welche Behand­lungs­mög­lich­kei­ten es gibt, können Sie unserem Beitrag Ultima­ti­ver Guide: Fußpilz-Medika­men­te entnehmen.
  6. F: Ist Clotri­ma­zol AL 2 Vaginal­creme auch für Fußpilz geeig­net?
    A: Clotri­ma­zol AL 2 Vaginal­creme ist spezi­ell für die Behand­lung von Vaginal­pilz­in­fek­tio­nen bestimmt und sollte nicht bei einer Pilzin­fek­ti­on an den Füßen verwen­det werden.
  7. F: Kann Clotri­ma­zol bei Fußpilz in der Still­zeit angewen­det werden?
    A: Clotri­ma­zol ist zur äußer­li­chen Anwen­dung bei Fußpilz in der Still­zeit durch­aus üblich, aller­dings sollte die Anwen­dung erst nach einer Konsul­ta­ti­on mit dem Arzt erfol­gen, um mögli­che Risiken abzuklä­ren. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem Leitfa­den Fußpilz in der Schwan­ger­schaft.
  8. F: Hilft bei Fußpilz Clotri­ma­zol oder Bifona­zol?
    A: Sowohl Clotri­ma­zol als auch Bifona­zol sind wirksam bei der Behand­lung von Fußpilz. Zur Wahl des richti­gen Wirkstof­fes für Ihre Erkran­kung, kann Sie Ihr Arzt umfas­send beraten.

Einkaufen in der Online Apotheke

blank

Über den Autor

Redaktion

Unsere Redaktion besteht aus einem interdisziplinären Team mit mehrjähriger Erfahrung im sozialen Bereich. Wir schreiben zu den unterschiedlichsten Themen in den Bereichen der Podologie und der medizinischen Fußpflege. Jeder Artikel wird von einer staatl. gepr. Podologin überprüft, ergänzt und ggf. korrigiert.

Mehr über die Redaktion

Weitere Themen